Implantate

Implantate ist der künstliche Ersatz, die im Knochengewebe des Oberkiefers und Unterkiefers eingebracht werden.Eigentlich ersetzt die Implantate im Knochenkiefer die Zahnwurzel. Es wird aus Titanium oder dessen Legierungen hergestellt  und ist auf einer hohen Stufe der Biokompatibilität (Der Stoff besteht nicht aus den giftigen, alergischen,kanzerogenen Sunstanzen). Der Einbringung der Implantate wird  unter einer lokalen Betäubung durchgeführt und dauert etwa 15 Minuten. 

Vor dem Implatantionenprozess (chirurgische Einbringung der Implantaten) ist es nötig, dass die Analyse der Röntgenaufnahme anzusehen wird (ob es genug des Knochengewebes gibt, die Nähe der umgebenden anatomischen Strukturen…) wie auch das Heilen aller Infektionen in der Mundhöhle.(Gingivitis, Parodontitis, Karies).Im Zeitraum nach der Implatantionkommt zur Osseointegration. Das heisst die Gestaltung des neuen Knochens um die Implantate. Der Zeitraum der Osseointegration dauert von 1 bis 3 Monate.Nach der Osseointegration werden auf den Implantaten Suprastrukturen, die die Reste der geschliffenen Zähne verwechseln) auf denen die protetische Arbeiten eingesetzt  wird.